Herzlich willkommen auf der Homepage der Deutschherrenschule


 Neuigkeiten auf der Homepage


(Update 01.04.2020, 11:45 Uhr)

Das Team der Jugendhilfe steht Ihnen/Euch bei Bedarf für Beratungen zur Verfügung. Bitte schicken Sie/schickt Ihr uns eine E-Mail. Wir rufen dann zurück!

Auch in den Osterferien steht Frau Wichmann am Mittwoch, den 8.04.2020 und Mittwoch, den 15.04.2020 jeweils von 8-16 Uhr für Gespräche und Beratungen zur Verfügung. An diesen Tagen erreichen Sie/erreicht Ihr uns auch telefonisch über die Nummer: 069/ 212 44050.

Nachfolgend aufgelistet noch weitere Möglichkeiten, in dieser herausfordernden Zeit bei Bedarf Hilfe zu erhalten.

Bleiben Sie/bleibt Ihr gesund!

Ihr/Euer Team der Jugendhilfe

Download
Beratungsangebote
Beratungsangebote Jugendhilfe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 190.3 KB

(Update 01.04.2020, 11 Uhr)

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass leider alle Exkursionen, Studien- und Klassenfahrten, die bis zum Ende des laufenden Schuljahres geplant waren, abgesagt sind! Diese Entscheidung hat das hessische Kultusministerium getroffen.

Davon betroffen ist auch die Englandfahrt, bei der der Organisationsaufwand durch Frau Weber und die Vorfreude aller besonders groß war! Wir sind sehr traurig darüber, dass die Fahrt nicht stattfinden kann.

Bezüglich der Rückerstattung der angezahlten Gelder befindet sich die Schule noch im Klärungsprozess. Wir werden Sie sobald wir diesbezüglich Klarheit haben über das weitere Vorgehen informieren.


(Update 30.03.2020, 10:30)

Die Notbetreuung für Anspruchsberechtigte für Schüler*innen der Jahrgänge 5 und 6 wird auch während der Osterferien fortgesetzt! Einen Anspruch auf die Notbetreuung von Montag bis Freitag haben Schülerinnen und Schüler, bei denen ein Elternteil in sogenannten kritischen Infrastrukturen beschäftigt und dieser am Arbeitsplatz unabkömmlich ist. Dies gilt gleichermaßen für Alleinerziehende. 

Ab dem 4. April 2020 bis zum 19. April 2020 steht eine erweiterte Notbetreuung zudem auch samstags und sonntags sowie an den Feiertagen zur Verfügung. Die  erweiterte Notbetreuung an Samstagen, Sonntagen und Feiertagen ist beschränkt auf die Personengruppen der Kranken- und Gesundheitsversorgung sowie der Rettungsdienste (siehe unten stehendes Antragsformular).

Als weitere Voraussetzungen für die Teilnahme an der Notbetreuung an Wochenenden und den Feiertagen müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

• Alleinerziehend oder

• der andere Elternteil ist ebenfalls in einem der (weiteren) Schlüsselberufe der 2. Corona-Bekämpfungsverordnung tätig und zeitgleich im Einsatz, d. h. die Kinderbetreuung kann innerhalb des unmittelbar familiären Kontextes nicht sichergestellt werden.

• Die Kinder müssen die Infektionsschutzkriterien gem. Antragsformular erfüllen. 

 

Die Pressemeldung des Hessischen Kultusministeriums können Sie hier abrufen. 

 

Bitte informieren Sie uns rechtzeitig, wenn Sie die Notbetreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen möchten/müssen, damit wir frühzeitig vorplanen und die Betreuung sicherstellen können!

Hierzu wenden Sie sich bitte über das Sekretariat unter  069 - 212 35335 Mo-Fr. zwischen 8-13 Uhr an uns oder schicken uns eine Email an die Poststelle

Ihr Schulleitungsteam der Deutschherrenschule

Download
HKM Antragsformular Notbetreuung an den Wochenenden und Feiertagen
HKM-Musterformular Notbetreuung an den W
Adobe Acrobat Dokument 186.4 KB

(Update 27.03.2020, 13 Uhr)

Lieber Schüler*innen, vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme an der Umfrage zur Material-Bereitstellung! Wir werden die vielen Anregungen in unseren weiteren Planungen berücksichtigen.  

Die meisten Lösungsvorschläge für diese Woche sind bereits wieder eingestellt, ab spätestens Montag erwarten Euch dann die neuen Aufgaben der Woche. Die Möglichkeiten Kontakt zu Euren Lehrkräften aufzunehmen, haben wir auch noch einmal erweitert. Mehr dazu im internen Bereich Eurer Klasse. 

Noch einmal möchten wir betonen, dass Schüler*innen, die keine Möglichkeiten haben an die Materialien zu gelangen, sich bitte mit uns (Sekretariat oder über die Klassenlehrkräfte) in Verbindung zu setzen, wir suchen dann gemeinsam nach Lösungen. 

Alles Gute und ein schönes Wochenende!


(Update 25.03.2020, 10:30)

Wir möchten Sie, liebe Eltern und Euch liebe Schüler*innen auf ein Angebot von unserer UBUS-Kraft Frau Iwanow aufmerksam machen: 

Mit der aktuellen Situation stehen wir alle vor besonderen Herausforderungen, die wir so vorher nicht kannten und die auch so nicht absehbar waren. Neben den alltäglichen Problemen haben sich neue Aufgaben entwickelt, die nun zu bewältigen sind. Der Schulalltag hat sich verändert und auch die sozialen Einschränkungen geben eine Herausforderung für die ganze Familie. Ohne Schule und Verabredungen mit Freunden oder Hobbys müssen die Kinder einen Großteil ihrer Zeit zu Hause verbringen. 

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, wenn Sie Fragen haben oder Konflikte aus der neuen Situation in ihrem Alltag entstanden sind und Sie Unterstützung und Beratung benötigen, können Sie sich gerne vertrauensvoll an die Klassenlehrkräfte oder das Sekretariat wenden, wir vermitteln den Kontakt zu Frau Iwanow weiter. 

Wir versuchen Sie auch in dieser für uns alle neuen Situation zu unterstützen.

Ergänzend möchten wir darauf hinweisen, dass auch unsere Jugendhilfe für Gespräche und Beratungen nach Terminvereinbarung zur Verfügung steht. 


(Update 23.03.2020, 13 Uhr)

Liebe Schüler*innen,

hoffentlich geht es Euch und Euren Familien gut!

Die Arbeitsaufträge der neuen Woche sind nun online (Woche 2), viele Lösungen der Aufgaben der letzten Woche ebenfalls (im Ordner Woche 1, Lösungen). 

Bitte meldet Euch im Sekretariat unter  069 - 212 35335 Mo-Fr. zwischen 8-13 Uhr oder schickt eine Email an die Poststelle, wenn Ihr die Materialien nicht öffnen/abrufen könnt! Wir finden dann gemeinsam eine Lösung und helfen gerne weiter!

Bis Mittwoch um 18 Uhr haben wir eine Umfrage im internen Bereich Eurer Klasse freigeschaltet, um von Euch eine kurze Rückmeldung zur Materialbereitstellung zu erhalten. Die Teilnahme an der Umfrage ist anonym und freiwillig. 


(Update 22.03.2020, 10:45)

Sollten Sie berechtigt sein, dass Ihr Kind eine Notbetreuung an unserer Schule in Anspruch nehmen darf, bitten wir Sie, folgendes vom Kultusministerium zur Verfügung gestellte Formular auszufüllen und Ihrem Kind mitzugeben.

Download
Formular Notfallbetreuung Schlüsselberufe
Muster_Notfallbetreuung für Schlüsselber
Adobe Acrobat Dokument 178.6 KB

Vorab ist es für unsere Planung weiterhin wünschenswert, dass Sie uns eine Email an die Poststelle schicken (mit Nennung des Namen und der Klasse des Kindes), außerdem welche Tage in den nächsten Wochen bis zu den Osterferien eine Betreuung benötigt wird. Alternativ informieren Sie ihre jeweiligen Klassenlehrer*innen, diese können die Informationen dann an uns weiter leiten.


(Update 21.03..2020, 10:30)

Der Personenkreis derjenigen, die einen Anspruch auf eine Notbetreuung ihres Kindes in der Schule haben, hat sich gestern noch einmal erweitert:

Es ist nun bereits ausreichend, dass einer der beiden Erziehungsberechtigten oder der allein Erziehungsberechtigte zu der in §2 (2) aufgelisteten Berufsgruppe gehören (siehe weiter unten, Datei zum Download). 

Die Notbetreuung wird nur für Kinder der Klassen 5 und 6 angeboten (und selbstverständlich nicht, wenn diese bereits Krankheitssymptome aufweisen oder aus den anderen genannte Gründen zuhause bleiben müssen). 

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie zu den o.g. Berufsgruppen gehören und die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen/müssen, damit wir besser planen können!

Hierzu bitten wir Sie uns eine Email an die Poststelle zu senden (mit Nennung des Namen und der Klasse des Kindes), außerdem welche Tage in den nächsten Wochen bis zu den Osterferien eine Betreuung benötigt wird. Alternativ informieren Sie ihre jeweiligen Klassenlehrer*innen, diese können die Informationen dann an uns weiter leiten.


(Update 20.03.2020, 14:45)

Wir haben den internen Bereich der Homepage etwas optimiert. Ihr findet weiterhin Eure Arbeitsmaterialien und Lösungen in Euren Klassenbereichen, allerdings über einen dort hinterlegten Link (genaue Erklärung in Eurem Bereich).

Da die Umstellung viel Zeit benötigte, werden vorhandene Lösungen für die Wochenpläne der 1. Woche erst spätestens am Sonntag alle eingestellt sein (die meisten sind aber bereits heute online, also es lohnt nachzuschauen und zu vergleichen).


(Update 20.03.2020, 8:00)

Liebe Schüler*innen, liebe Erziehungsberechtigte, 

wir möchten noch einmal dringend dafür plädieren, dass wir uns alle solidarisch in dieser Zeit an die Empfehlungen der Experten halten sollten, möglichst alle sozialen Kontakte zu vermeiden und einen Mindestabstand von 1,50m zu unseren Mitmenschen einzuhalten. Nur dies führt zu einer Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus! Die Schulschließungen sind Teil genau dieser Überlegungen, ein Treffen in größeren Gruppen außerhalb der Schule läuft dieser Überlegung zu wider!

Für Euch Schüler*innen lohnt es sich z.B. diesen einfach zu verstehenden Film (vom WDR) anzuschauen. Für Erziehungsberechtigte haben wir hier noch einmal Informationen zum Coronavirus in 8 Sprachen verlinkt.

Danke für die Mithilfe und Solidarität aller.

Ihr Schulleitungsteam der Deutschherrenschule


(Update: 18.03.2020, 8:50 Uhr)

Der Personenkreis derjenigen, die einen Anspruch auf eine Notbetreuung ihres Kindes in der Schule haben, hat sich erweitert:

Es müssen entweder beide Erziehungsberechtigte oder ein allein Erziehungsberechtigter zu der in §2 (2) aufgelisteten Berufsgruppe gehören (siehe Zweite Verordnung zur Änderung der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus, nachfolgend zum Download). Die Notbetreuung wird nur für Kinder der Klassen 5 und 6 angeboten.

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie zu den o.g. Berufsgruppen gehören und die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen/müssen, damit wir besser planen können!

Hierzu bitten wir Sie uns eine Email an die Poststelle zu senden (mit Nennung des Namen und der Klasse des Kindes), außerdem welche Tage in den nächsten Wochen bis zu den Osterferien eine Betreuung benötigt wird. Alternativ informieren Sie ihre jeweiligen Klassenlehrer*innen, diese können die Informationen dann an uns weiter leiten.

 

 

Download
Zweite Verordnung zur Änderung der Zweiten Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus
2020-03-16_zweite_verordnung_zur_aenderu
Adobe Acrobat Dokument 560.4 KB

(Update: 17.03.2020, 12:14 Uhr)

***** Die Aufgaben und Arbeitsmaterialien im internen Bereich sind fast alle eingestellt (einige wenige Materialien folgen im Laufe des heutigen Tages).

Wer die Materialien aus unterschiedlichen Gründen nicht abrufen kann, meldet sich bitte bei der Schule (Email an Poststelle oder Anruf). Viel Erfolg und Spaß beim Bearbeiten! Bitte nutzt auch die Möglichkeit Fragen zu stellen (siehe Verlinkung im internen Bereich der Klasse)*****


(Update: 17.03.2020, 9:53)

Aufgrund des sich weiter schnell verbreitenden Coronavirus wird als Schutzmaßnahme in ganz Hessen ab Montag, den 16. März 2020 der Schulbetrieb eingestellt! 

 

Dies bedeutet auch für die Schüler*innen der Deutschherrenschule, dass bis voraussichtlich zum Ende der Osterferien kein Unterricht in der Schule stattfinden wird!

 

Leider kann auch das aktuell stattfindende Betriebspraktikum der Schüler*innen des Jahrgang 9 nicht mehr weiter geführt werden! Auch der Girl's/Boy's Day am 26.03.2020 kann leider nicht stattfinden. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die Kooperation und den Einsatz der betroffenen Betriebe und bitten um Verständnis.

 

Auch die in dem o.g. Zeitraum geplanten Elternabende werden ebenfalls entfallen und zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden. 

 

Ab sofort sind die meisten Unterrichtsmaterialien/Arbeitsaufträge für alle Klassen für die erste Woche im internen Bereich unserer Homepage zum Abruf bereit gestellt (für jede Klasse gibt es bereits Aufgaben!)! 

Die Zugänge der jeweiligen Klassen sind über die Elternbriefe mitgeteilt worden. Wer diesbezüglich Fragen hat, wendet sich bitte per Email an die Poststelle (siehe unten). Am Dienstag, den 17.03.2020 werden wir hoffentlich die letzten Materialien für die 1. Woche hochgeladen haben, also immer regelmäßig nachschauen.  

 

Die Schule ist am Montag ab 7:55 Uhr besetzt, eine Notbetreuung für Schüler*innen des Jahrgangs 5 und 6 werden wir in Kleingruppen gewährleisten. Die Notbetreuung dient dazu, diejenigen Kinder aufzunehmen, deren Eltern in sogenannten kritischen Infrastrukturen tätig sind. Hierzu gehören insbesondere folgende Berufsgruppen: 

- Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich

- Beschäftigte im Bereich von Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr

- Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

 

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie zu den o.g. Berufsgruppen gehören und die Notbetreuung in Anspruch nehmen wollen/müssen, damit wir besser planen können!

Hierzu bitten wir Sie uns eine Email an die Poststelle zu senden (mit Nennung des Namen und der Klasse des Kindes), außerdem welche Tage in den nächsten 3 Wochen bis zu den Osterferien eine Betreuung benötigt wird. Alternativ informieren Sie ihre jeweiligen Klassenlehrer*innen, diese können die Informationen dann an uns weiter leiten.

 

Wir halten Sie über die weiteren Entwicklungen und Vorgehensweisen über unsere Homepage auf dem Laufenden. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen wie gewohnt telefonisch und per Email zur Verfügung. 

 

Die offizielle Stellungnahme des Hessischen Kultusministeriums können Sie hier abrufen.

 

Nutzen Sie für allgemeine Informationen bitte die offiziellen Seiten des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration unter folgendem Link: www.hessenlink.de/2019ncov

Eine kostenfreie Informationshotline für hessische Bürgerinnen und Bürger erreichen Sie unter: 0800 555 4 666 (zwischen 8-20 Uhr). 

Auch die zuständigen Gesundheitsämter stehen Ihnen bei Fragen zur Verfügung.

 

Wir bedanken uns bei der gesamten Schulgemeinde für Ihre Solidarität und Mitarbeit!

Gemeinsam werden wir diese Krise meistern. Bleiben Sie gesund.

Ihr Schulleitungsteam der Deutschherrenschule